Bündnis Wildkamel > Das Wildkamel

Das zentralasiatische Wildkamel

(Camelus ferus Przewalski, 1878)

Das einhöckerige Dromedar und das zweihöckerige Trampeltier sind die bei uns bekannten domestizierten Kamele. Es gibt allerdings noch eine dritte, fast unbekannte und vom Aussterben extrem bedrohte Kamelart, die in keinem Zoo der Welt zur Arterhaltung aufgezogen wird und für deren Schutz wie uns engagieren: das zweihöckerige Wildkamel.

  Lebensraum: Wüsten Zentralasiens

  Mit nur noch knapp 1000 lebenden Exemplaren gehört es zu den acht bedrohtesten Arten der großen     Säugetiere weltweit

  Es bildet innerhalb der Familie der Kamele eine genetisch eigene, noch weitgehend unerforschte Art

  Es hat die für Säugetiere unglaubliche Fähigkeit, Wasser trinken zu können, dessen Salzgehalt     höher ist als der des Meerwassers

  Es hat über 43 oberirdische Nuklearwaffentests in seinem direkten Lebensraum überlebt